Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Service

Seiteninhalt

Kommunalwahl März 2008

Nominierungsversammlung der Freien Wähler Thierhaupten

Paul Heinrich, 2. Bürgermeister

Mit der Nominierungsversammlung haben die Freien Wähler (FW) Thierhaupten die heiße Phase vor der Kommunalwahl am 2. März nächsten Jahres offiziell eingeläutet. Im Hotel Klostergasthof wurden am 9. November 2007 die 16 Listenkandidaten gekürt und auf die kommenden Monate eingeschworen.

Mit einer „tollen Mannschaft“ so der örtliche FW-Vorsitzender Paul Heinrich, wollen die FW ihre drei bisherigen Sitze im Marktgemeinderat auf vier bis fünf von insgesamt 16 erhöhen. „Vielleicht gelingt es uns sogar zweitstärkste Kraft zu werden, um an die guten Zeiten unter Bürgermeister Heinrich Schieder anzuknüpfen“, legte Paul Heinrich sogar noch eines drauf.

Neben diesem personellen Vorhaben haben die FW im Sinn, Thierhaupten weiterhin so positiv zu gestalten, wie sie es in den vergangenen zwölf Jahren getan haben. „Wir sind fit für die Zukunft, wir sind fit für den Wettbewerb“, stellte Heinrich klar, dass die Wähler mit den FW-Kandidaten eine gute Wahl haben werden. Die parteipolitisch neutrale Wählervereinigung will in Thierhaupten keine Parteipolitik betreiben, keinen Streit vom Zaun brechen, sondern gesundes Diskutieren über Sachthemen anstreben. Und so sollen die kommenden Wochen kein Wahlkampf, sondern faire Wahlwerbung für die eigenen Inhalte der FW werden. „Wahlkampf ist oft Wahlkrampf“, meinte Heinrich, und erntete hierfür große Zustimmung. Der entscheidende Kick, so der Slogan der FW Thierhaupten, soll mit Sachthemen unter den Schlagwörtern Leben, Arbeiten, Planen und Nachdenken gelingen.

Auf einen eigenen Bürgermeisterkandidaten verzichten die FW nach vielen Diskussionen bei der kommenden Wahl, „doch im Jahr 2014 werden wir einen eigenen präsentieren“, gab Heinrich ein gern gehörtes Versprechen.

Einen sympathischen Antrittsbesuch stattete auch Landratskandidat Bernhard Hannemann in Thierhaupten ab. Wie auch Kreisrat und FW-Fraktionsvorsitzender Johann Häusler verspürte er die positive Aufbruchstimmung der Freien Wähler in Thierhaupten, die auch den Landkreis gut tun wird.

Zum Seitenanfang

Freie Wähler Thierhaupten haben den entscheidenden KICK

Reihe vorne von links: Jürgen Küfner, Silke Pröll, Marktgemeinderätin Josefine Kreuzer, 1. Vorsitzender und 2. Bürgermeister Paul Heinrich, Karla Engelmann, Michael Schwarz und Matthias Binswanger. Mittlere Reihe von links: Claus Braun, Roland Strasser, Karin Strasser, Thomas Stöckl und Rudolf Engelhardt. Hintere Reihe von links: Anton Ludl, Otmar Krumpholz, Josef Praßler, Xaver Stegmann, Marktgemeinderätin Christiane Engelmann, Peter Urban und Roman Krumpholz.

Den Startschuss für die Kommunalwahlen am 2. März nächsten Jahres haben in Thierhaupten die Freien Wähler gegeben. Am 23. Juni versammelte sich im Rahmen eines Workshops Vorstandschaft und Listenbewerber, um noch vor der Sommerpause die Weichen für eine erfolgreiche Wahl zu stellen.
Im vornehmen und zukunftsorientiert ausgestatteten Kreativstudio des Hotels Klostergasthof Thierhaupten versammelte 1. Vorsitzender Paul Heinrich seine neue Mannschaft, um in einem eintägigen Workshop die ersten Weichen zu stellen, damit die kommende Kommunalwahl für die Freien Wähler Thierhaupten wieder zum Erfolg wird. Gleich zu Beginn war klar, dass Paul Heinrich und seine neue Mannschaft ehrgeizige Ziele haben. Die Zahl der Marktgemeinderäte von derzeit drei (Paul Heinrich, Christiane Engelmann und Josefine Kreuzer) soll nach der Wahl um mindestens einen Sitz mehr aufgestockt werden. Um die mögliche Wählerschaft zu überzeugen, gelang es den Freien Wählern, eine Vielzahl von Frauen und Männern aus dem öffentlichen Leben Thierhauptens für einen Listenplatz zu gewinnen. Mit Claus Braun, Rudolf Engelhardt, Karla Engelmann, Otmar Krumpholz, Jürgen Küfner, Anton Ludl, Christian Pröll, Silke Pröll, Michael Schwarz, Peter Urban und Dr. Claudia Waldmann kandidieren Personen auf der Liste der Freien Wähler, die bislang in der Kommunalpolitik nicht in Erscheinung getreten sind.
Einen breiten Raum der Arbeitstagung nahm die Ausarbeitung eines einprägsamen und vieldeutigen Slogans ein, der die Wahlwerbung bis zur Stimmabgabe am 2. März nächsten Jahres begleiten wird. Mit den Worten "Freie Wähler - der entscheidende KICK ..." wurde dann auch ein Slogan kreiert, der genau auf die bunte Mischung der Kandidaten und Ziele der FW passt, so ein sehr zufriedener Paul Heinrich in seinem Fazit.
Auch inhaltlich haben sich die Teilnehmer des Workshops zur Wahlwerbung und künftigen Politik bereits klare Eckpunkte gesetzt. Wohnen und leben in Thierhaupten, junge Menschen und Familien, ältere Mitbürger und Zukunftsprojekte werden im Mittelpunkt einer unabhängigen Wählervereinigung sein, die dem Bürger auch über die Wahl hinaus den "entscheidenden KICK" verspricht.

Zum Seitenanfang